«

»

Dez 03 2015

Produkttest: Früher war alles besser? – Mit Sharon von Leicke kriegst Du jeden an die Strippe! #BT01ptms

Es ist pink, ich muss es haben?

14490897105041

Nicht wirklich!
Schwarz oder lila hätten bei mir eine größere Chance gehabt, aber nun ist es eben pink!

Als Eva’s Stimme am Ende ihrer Frage so leicht amüsiert-lauernd nach oben ging, hätte ich es eigentlich ahnen sollen:

„Du… wie Retro-affin bist Du eigentlich?“

„Total!“ hörte ich mich noch sagen und schwubs, steckte Eva die pinke Schönheit vom Bloggertreffen schon in meine Testtasche. So ganz überzeugt war ich zu Anfang nicht, zumal ich keine genaue Vorstellung hatte, wozu dieses Teilchen wirklich nütze sein sollte.

So hat es dann auch eine ganze Weile gedauert, bis ich mich mit dem Testobjekt anfreunden konnte, aber eine kleine Charakterschwäche von mir gewann dann doch die Oberhand. Ich bin ja neugierig und so habe ich mich letztlich doch über die Herstellerseite hergemacht.

 

 

Die LEICKE GmbH ist seit 7 Jahren in Leipzig ansässig und wurde dort im Jahr 2008 von Netzteil- und IT-Spezialisten der Universität Leipzig gegründet. Das Besondere an den Leicke-Produkten ist, dass jedes durch seine Seriennummer einzigartig ist! Alle Produkte der Leicke GmbH sollen durch hohe Qualität der Materialien und der Verarbeitung überzeugen. (Quelle: http://www.leicke.eu/de/pages/about)

Das hört sich schon mal gut an, aber wer ist nun eigentlich Sharon?

Sharon, diese Reihe von Leicke liefert unter anderem den Retro-Telefonhörer, den es in 6 Farben gibt,

schwarz, blau, grün, gelb, rot und PINK!

14491583630041

© http://www.leicke.eu

Über einen 3,5mm Klinkenstecker lässt sich der Hörer an nahezu jedes Handy oder Smartphone über die Kopfhörer-/Lautsprecherbuchse anschließen, ebenso praktischerweise auch an eine Dockingstation. Im Büro oder zuhause kann man so das Handy bequem auf der Dockingstation laden lassen und über den Hörer telefonieren, ohne dass das Gerät aus der Station genommen werden muss.
Ich besitze für mein Smartphone eine solch moderne Vorrichtung nicht, also fremdelte ich noch immer etwas…

Der Hörer verfügt über eine Rufannahmetaste, mit der sich die Anrufe entgegennehmen oder auflegen lassen sowie einen Lautstärkeregler, alles bequem in einer Hand.

 

 

Auch wenn der Hörer aus Kunststoff ist, ist das Produkt wirklich hochwertig und fest verarbeitet.

Kein Knarzen, kein „Plastikfeeling“.

Der Verbindungsstecker am Ende des etwa 1 Meter langen Anschlusskabels wurde extra lang und schmal konstruiert, damit sich der Hörer auch bequem an ein Mobiltelefon in Schutzhülle anschließen lässt. Sollte der Stecker dennoch einmal nicht kompatibel sein, finden sich bei Leicke zahlreiche Adapterstecker, die zu dem Hörer passen.

Dem Karton liegt keine Bedienungsanleitung bei. Die Handhabe ist aber spielend leicht:
Auspacken, Klinkenstecker an das Mobiltelefon anschließen, lostelefonieren!
Der Hörer wird als Headset (Kopfhörer) vom Mobiltelefon unmittelbar automatisch erkannt.

So, ring, ring, why don’t you give me a call? (ABBA)

Gesagt, getan. Nach einigem Klingeln ging auf der anderen Seite meine Mutter dran:
„Wo bist du? Du hörst dich an, als stehest du in einer Telefonzelle, wie früher bei den alten Telefonen…“

fragte sie nach den ersten Sätzen ein bisschen irritiert.

Haha, Retro-Ton-Feeling…. done✓

So langsam fing die Sache an, Spaß zu machen.
Die Sprachqualität ist gut, wenngleich sie eben nicht so glasklar ist, als stünde der Gesprächspartner neben einem, wie man es von Mobiltelefonen kennt.
Bei Telefonaten via Skype über Notebooks oder Tablets z.B. ist es möglich, klare Telefonate in lauter Umgebung oder bei vielen Rückkopplungen zu führen.

Ich klärte sie also über das neu eingetroffene Testobjekt auf und mit der Zeit fand ich mehr und mehr Vorteile an diesem Hörer.

Durch die robuste Bauweise gleich den alten Telefonhörern von früher (die Dinger mit Wählscheibe, für alle die, die sich noch erinnern können, hihi), war es auch wieder möglich, sich den Hörer ordentlich an die Schulter zu klemmen. So hat man auch zur Not wieder beide Hände frei, ohne Nackenschmerzen zu bekommen, wie bei den modern dünnen Teilchen.

Durch die Kabelgebundenheit und etwas tatsächlich Greifbares in der Hand war ich auch viel mehr aufs Telefonieren konzentriert, als sonst mit dem Handy, wo ich zur Rumlauferei neige und dies und das noch nebenher werkel (mit Bluetooth-Headset oder Freisprechfunktion).

Trotzdem passierte es mir, dass ich nach fast einer Stunde Quatschen in alte Gewohnheit verfiel und mir einen Kaffee holen wollte. Ich stand Macht der Gewohnheit auf und riss das Handy mit vom Tisch. Zum Glück ist das Kabel recht stabil gewunden und der Klinkestecker sitz so gut fest, dass mein Handy unbeschadet ohne Bodenkontakt mit in die Küche baumelte.

Verarbeitungsqualität wie zu guten alten Zeiten… done✓

Den letzten und besten Grund für Begeisterung über dieses pinke Teilchen fand ich darin,
dass die Kopfhaltung beim Telefonieren wirklich aufrecht ist. Die Distanz zwischen Handy und Kopf durch den Kabelanschluss reduziert so auch die ungesunde Strahlungseinwirkung.

Pink ließ mich hier daran denken, dass dies vor allem für Kinder der wichtigste Aspekt sein könnte, wenn die Kleinen schon unbedingt mit dem Handy telefonieren müssen – so macht es nicht nur farblich Spaß, sondern auch gesundheitlich wirklich Sinn!

Gesundheitsfaktor… done✓

In Summe muss ich sagen, dass dieses pinke Wunderwerk doch Begeisterung aufkommen ließ und den von Leicke zugesagten Spaßfaktor rundum erfüllte.

Die Leicke-Philosophie lautet nämlich:

„The Whole World Smiles“- Wir sind froh, wenn sich alle freuen!
LEICKE – ist nicht nur eine Marke, sondern auch eine Philosophie: Wie die frische Farbe des LEICKE-Logos so sind auch unsere Ideen erfrischend innovativ und lebendig. Wir setzen kreative Gedanken um und versuchen dabei, Wünsche zu erfüllen und mit unseren Lösungen das Leben zu erleichtern. Wir wollen Sicherheit, Zufriedenheit und Spaß bringen!
(Quelle: http://www.leicke.eu/de/pages/about)

Funfaktor… done✓

Ich muss gestehen, ich hätte mir diesen Retro-Hörer, der übrigens via Amazon für 14,95€ zzgl. Versand zu haben ist, nicht unbedingt selbsttätig zugelegt.

Dennoch halte ich es am Ende für ein sinnvolles Gadget und ich werde es immer mal wieder benutzen, wenn ich zuhause in meinem „Büro“ Telefonate via Handy zu führen habe.
Ich leg‘ jetzt mal auf!

Eure

rp_Fela-Avatar1-150x150.jpg

14491581613091

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vielen Dank an Leicke für die Zurverfügungstellung des Sharon Retro-Telefonhörers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>