«

»

Aug 01 2017

Produkttest – Gigaset GS 170

Anfang diesen Jahres habe ich euch das Gigaset GS 160 vorgestellt, und heute darf ich euch den Nachfolger das GS 170 zeigen. Auch dieses Model spielt in der unteren Preiskategorie mit und ist somit ebenfalls ein schönes Einsteigermodell.

Das Gigaset GS170 im Überblick:

  • Fingerabdrucksensor mit Multi-Funktionen
  • Voice over LTE (VoLTE)
  • 13 MP Kamera und 5 MP Frontkamera mit Panorama- und Beauty-Modus, Gestensteuerung
  • Betriebssystem Android™ 7.0 Nougat
  • MTK6737 Quad-Core-Prozessor von Mediatek mit 1,3 GHz
  • 2 GB RAM
  • internen 16-GB-Speicher (ca. 10,8 GB zur freien Verfügung)
  • Micro-SD-Slot (max. 128 GB , hot-pluggingfähig)
  • SIM-Karten-Slots: 2 (für Dual Micro SIM-Karten, 1 Adapter für Nano-SIM im Lieferumfang enthalten)
  • 4G LTE-Datenverbindung mit bis zu 150 Mbit/s
  • Austauschbarer 2500 mAh Li-Ionen-Akku
  • 5 Zoll IPS HD-Touch-Display, 1280 x 720 Pixel HD
  • Maße 144 x 72,3 x 9,5 mm (H x B x T)
  • Gewicht 139 g
  • Oberfläche: Vorderseite Glas (2,5D)
  • Austauschbare Rückschalen in Mokka und Urban Blue
  • UVP: EUR 149,00

Lieferumfang Gigaset GS170:

  • 1 x Gigaset GS170
  • 1 x 2500 mAh Li-Ionen-Akku
  • 1 x Ladegerät
  • 1 x SIM-Karten-Adapter (Nano auf Micro)
  • 1 x USB Kabel
  • 1 x Bedienungsanleitung

Haptik und Optik

Im Grunde gibt es hier keine großen Veränderungen zum Vorgängermodell GS 160. Das Backcover wurde etwas höher gezogen an den Rändern und die Front ist fast identisch verglast. Einziger unterschied beim Glas, dieses mal handelt es sich um 2,5D Glas mit gehärteter und Schmutz abweisender Oberfläche, welches an den Kanten abgerundet ist und nicht mehr so kantig ist wie das 2D Glas.

Was bei diesem Modell viele freuen wird, es gibt neben Schwarz auch noch ein blaues und ein braunes (Mokka) Backcover ( nicht im Lieferumfang enthalten)

Alles im allem liegt das GS170 leicht und gut geformt in der Hand.

Die inneren Werte

Mich freut es immer sehr wenn es Smartphones gibt wo der Akku gewechselt werden kann, dies hat Gigaset auch beim GS170 beibehalten.

Der Fingerabdrucksensor ist wie oben schon erwähnt auch wieder Mulktifunktional. Er erkennt bis zu fünf verschiedene Fingerabdrücke. Man kann mit ihm bequem das Telefon entsperren,  einfach durch den Browser scrollen, Anrufe annehmen, Fotos machen oder den Wecker ausschalten.

Wie schon in dem Bericht über das GS160 erwähnt sagen die Megapixel Anzahl nicht immer unbedingt etwas über die entgültige Qualität aus. Verbaut wurde aber wieder eine 13 Megapixel Hauptkamera und eine 5Megapixel Frontkamera.

Das Betriebssystem ist  Android™ 7.0 Nougat. Die Performance des Betriebssystems wurde verbessert , während der Stromverbrauch reduziert wurde. Intuitive Features des Android™-Smartphones, wie z.B. der Multi-Window-Support, der zwei Fenster gleichzeitig darstellt, machen die Bedienung noch leichter

Hier passen auch wieder 3 Karten gleichzeitig ins Gerät, 2 SIM karten und eine Speicherkarte mit bis zu 128 GB lassen kaum Wünsche offen, wenn man bedenkt das es sich um ein Einstiegsmodel handelt.

 

 

Fazit:

Auch wenn sich rein optisch nicht viel zum Vorgänger Modell geändert hat so finden wir die „inneren“ Veränderungen doch sehr gut. Weiterhin ist die intuitive Bedienung wirklich top. Auch dieses Modell würde ich meiner 60-jährigen Tante immer noch in die Hand drücken und sagen “ Hab viel Spaß damit „. Gut, zugegeben dieses mal müsste auf jeden Fall die Bedienungsanleitung mit 😀 . Die Akkuleistung hat sich in unseren Augen sehr verbessert und auch die Performance scheint dieses mal, das Gerät nicht ganz so schnell an seine Grenzen zu bringen. Die Sprachqualität ist auch gut und es gibt im Grunde kaum was zu meckern ausser das es schwierig ist eine stylische „Frauen-Bling-Glitzer-WOW-ist-die-hübsch“ Hülle zu finden 😉

 

Danke Gigaset das wir auch dieses Model testen durften

 

-----------------------------------------------
*gesponserter Beitrag, Werbung*
Das oben vorgestellte Produkt/die Produkte wurde/n mir von der genannten Firma für diesen Bericht kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt, dies hat keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung
Meine Erfahrungsberichte spiegeln meine gemachten Erfahrungen zu 100% wider, ebenso wie meine eigene und ehrliche Meinung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>