«

»

Jan 30 2016

Produkttest: Liwo Zitrus & Kaktusfeige – Eine neue Art der Energiewende #BT01ptms

Ja, nein, stimmt schon… Ich habe keinen an der Waffel oder Unterzucker oder ähnliches und Ihr habt richtig gelesen 😉

Liwo würde es ja auch gar nicht zulassen, dass ich hier Kokolores erzähle, weil unterzuckert –

so werben sie nämlich höchstselbst auf ihrer Herstellerseite:

 

Die Energiewende: Für einen stabileren Energiehaushalt!

Liwo gibt Euch genau so viel Energie, wie euer Körper auch verarbeiten kann. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Liwo enthält Isomaltulose statt Haushaltszucker für eine gleichmäßigere und länger anhaltende Energiezufuhr. Keine Blutzuckerspitzen, kein Auf und Ab, kein Crash. Zusammen mit wertvollen Ballaststoffen, Vitaminen und Grüntee-Extrakt bietet Liwo Erfrischung ohne Reue:

wirkungsvoll, langfristig, kalorienarm – Weil der ganze Tag zählt!

·         Süßung nur aus natürlicher Quelle (Stevia-Extrakt).

·         Keine synthetischen Süßstoffe wie Aspartam & Co.

·         Ohne künstliche Aroma-, Farb- oder Konservierungsstoffe.

photostudio_1454099062411

Also nochmal genau ‘drauf geschaut, was drin ist – Inhaltsstoffe laut Flaschenetikett:

Fruchtgehalt 5% (4,9% Citrus, 0,1% Kaktusfeige), Wasser, Isomaltulose (eine Glukose- und Fructosequelle) Ballaststoffzubereitung (Inulin, Pektin und Konjak-Glucomannan), Orangen-, Zitronen-, Limetten- und Kaktusfeigensaftkonzentrat, Kohlensäure natürliches Zitrusaroma mit anderen natürlichen Aromen, Säuerungsmittel Citronensäure, Grüntee-Extrakt, Vitaminmischung (Vitamin C, Vitamin B1, Vitamin B6, Biotin und Vitamin B12), Süßungsmittel Stevioglykoside, Aroma, Koffein, Farbstoff Beta-Carotin.

Irgendwie wirkt dieser Cocktail ziemlich wild auf mich, auch wenn er ernährungswissenschaftlich fundiert zusammengestellt sein mag und die Vitamin-B12-Quelle für Veganer auch nicht uninteressant ist…

Ich weiß nicht so recht!

 

Schauen wir mal, wer hinter Liwo steckt: Die Jungs von Liwo greifen meine obligatorische „Wer sind die denn?“-Frage auf ihrer Homepage wissend auf 😉

 

„Wir“, das sind: Patrick Krell, Michael Taheri und Patrick Pfäffle. Wir arbeiten inzwischen seit ein paar Jahren an Liwo. Noch während des Studiums haben wir mit Liwo angefangen und es auch bei den ersten Schritten im Berufsleben nebenher weiterverfolgt.

Unser Ziel war es, das alltägliche Trinken mit einem sinnvollen, gesundheitlichen Mehrwert zu verbinden. Wir haben mit unserer Idee bei mehreren Experten die Klinken geputzt, bis wir Prof. Dr. Kolb, Prof. Dr. Kling und Nina Ebert gefunden haben. Mit ihnen an unserer Seite können wir auf eine langjährige Erfahrung und ein umfangreiches Forschungswissen in den Bereichen Medizin, Stoffwechselphysiologie und Biochemie zurückgreifen. Zusammen konnten wir so unsere Idee zum Leben erwecken! Wir sind vom Ergebnis begeistert und hoffen, dass es Euch genauso geht!

Na, das passt doch… „Studis“… wenn die es nicht wissen, wer dann?

Wenn’s denen geholfen hat, dann hilft es auch mir, wenn ich hier stundenlang an Testberichten sitze oder stundenlang an Zusammenfassungen von Uni-Büchern.

photostudio_1454098860791

Zisch und Plöpp, ein Glas eingegossen und ich bin gespannt…

Es riecht gar nicht schlecht, schön frisch, natürlich, sollte lecker sein…

„Japp, nein, nicht wirklich!“ meldet meine Zunge und mein Körper schüttelt es ganz schnell in all seine Winkel. Also geschmacklich ist das wirklich nicht meins!

Nicht, weil kein Zucker drin ist.

Auch nicht, weil es natürlich und gesund ist – da steh’ ich normalerweise total drauf!

Ich glaube, Kaktusfeige ist schlicht nicht mein Geschmack… sehr schade 🙁

Ich trinke es trotzdem aus, weil bei mir nichts einfach weggeworfen oder weggeschüttet wird.

Ob es wirkt, kann ich nicht sagen, ich bin damit beschäftigt, mit dem Geschmack klar zu kommen…

 

Liwo wurde speziell gegen diese Formtiefs und Heißhunger entwickelt, die bei vielen vor allem am Nachmittag auftreten. Liwo passt aber genauso zum Start in den Tag wie zu scheinbar endlosen Meetings, viel zu langen Autofahrten, zum Ausflug am Wochenende, zur Radtour oder zum Grillabend.

Alles schön und gut, allerdings wünschte ich mir eine andere Geschmacksrichtung, die nicht so herbsauerseltsam auf meiner Zunge ist – dann würde ich dieser Idee noch eine Chance geben ?

Wer sich jetzt allerdings mutig diesem Zauberstoff stellen möchte, der bekommt Liwo über die Homepage im 4er Testpaket für 6,- Euro zzgl. 0,60 Euro Pfand zugeschickt.

Dort findet sich auch der Hinweis, dass Liwo in vielen Kauflandfilialen und überall dort, wo Liwo verkauft wird, zurückgegeben werden kann… das sagt mir jetzt allerdings nicht, wo ich es kaufen kann, gesehen habe ich es zumindest in meinem Einkaufsrevier noch nicht 😉

 

Traut Euch, wenn auch bei Euch der ganze Tag zählt,

meine Energiewende war das nicht^^

Eure

rp_Fela-Avatar1-150x150.jpg

 

 

 

 

 

Vielen Dank an Liwo für die Zurverfügungstellung der Getränke und Sponsoring des Bloggertreffens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>