«

»

Sep 01 2016

#BiP16 – SIN No.8 , eine schmackhafte Sünde

Es gibt 7 Todsünden:
Hochmut ~ Habgier ~ Wollust ~ Rachsucht ~ Maßlosigkeit ~ Neid ~ Faulheit.
Nun gibt es die 8. Sünde: „Sin No.8

„Bier auf Wein, das lass’ sein… ”

Zu seinen Namen kam dieses Getränk, weil man Wein & Bier nicht mixen sollte und weil es sich nun um genau um so eine Mischung handelt , hat es den Namen Sin No 8  bekommen (engl. Sin = deutsch Sünde)

sin-no-8

Der Erfinder von Sin No8

Herr Hübinger, der Geschäftsführer von ZGM (Zimmermann-Graeff & Müller) wagte es Bier und Wein zu mischen und daraus entstand das neuartige Getränk. Die Produktion ließ nicht lange auf sich warten.

ZMG ist übrigens ein Familienunternehmen das schon seit 4 Generationen existiert.  Das Unternehmen zählt zu den führenden Weinkellereien Deutschlands. Ein breites Sortiment wird für deutsche und europäische Weinliebhaber geboten.

sin-no-8

Produkttedails:

Produktentwickler: Weinkellerei Zimmermann-Graeff & Müller
Beschreibung: Wein-Bier-Mischgetränk aus 56 Prozent Weißwein und 15 Prozent Bier (Pils), ohne zusätzliche Aromastoffe
Preis UVP: 0,99€
Inhalt: 275 ml Glasflaschen
Alkohol: 5,5 % Vol.

 

Fazit:

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mir nicht vorstellen konnte, wie Wein und Bier in Kombination schmecken sollte. Ich war eher skeptisch, denn normales Bier mag ich nicht wirklich und bei Wein bin ich auch sehr wählerisch.

Kronkorken ab und erstmal dran schnuppern. Der erste Eindruck überrascht, denn ich konnte weder Bier noch Wein eindeutig zuordnen,  es roch eher nach einem Cocktail. Erst im Abgang lassen sich Bier und Wein erahnen, da aber auch mehr Wein als Bier.

Gut gekühlt erfrischt das Getränk und man schmeckt den Alkohol fast gar nicht raus. Der Wein ist etwas dominanter als das Bier, die Kombination aus beiden Getränken ist aber wirklich gelungen. Eine perfekte Kombination von Frucht, Süße und dem gewissen etwas

 

Danke an ZGM für das kosten- und bedingungslose Sponsoring der Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>