«

»

Aug 20 2016

#BiP16 – Ankerkraut, aus liebe zum Genuss

Was wäre die Welt nur ohne Gewürze ? – fade wäre sie 😉 Wir haben gerne Abwechslung an Gewürzen und so freuten wir uns sehr darüber das Ankerkraut ein Sponsor auf unserem Bloggertreffen war.

ankerkraut

Ankerkraut, die Geschmacksmanufaktur

Wir glauben: Das Geheimnis des Genusses liegt im Detail. Aus diesem Grund haben wir uns genau dieser Liebe zum Detail verschrieben. Begonnen bei der sorgfältigen Auswahl der Gewürze, investieren wir viel Zeit die Händler und Produzenten zu finden, die unseren hohen Qualitätsansprüchen gerecht werden. (…)

Hochwertige Gewürze direkt aus dem Hamburger Hafen

Was braucht tolles Essen? Frische Gewürze! Die bekommt man seit Februar 2013 bei Ankerkraut, der Gewürzmanufaktur im Hamburger Hafen. Ankerkraut bietet handgemachten Genuss ohne Zusatzstoffe, frischer und besser als jede Supermarktware: Von wichtigen Basics wie Oregano, Paprika oder Curry über spezielle Salze aus Australien oder Hawaii und Pfeffer-Kompositionen aus neun verschiedenen Körnern – bis hin zu hausgemachten Mischungen und Rubs für ein perfektes BBQ-Erlebnis. (…)

Eine Erfolgsgeschichte

Insbesondere im Bereich des Barbecues konnte sich ANKERKRAUT in jüngster Zeit einen Namen machen. Die hauseigenen Marinaden, mit Liebe und Sachverstand zusammengestellt und als ‘BBQ Rubs’ in den Läden, begeistern ambitionierte Freizeitgriller und BBQ-Profis gleichermaßen. So konnten die Rubs mit so klangvollen Namen wie ‘Magic Dust’, ‘Bang Boom Bang’ oder ‘Mucho Muchacho’ bereits internationale Preise einfahren. Außerdem sponsert ANKERKRAUT mit ‘BBQ Wiesel’ das erfolgreichste deutsche BBQ-Team. (…)

Den ganzen Text könnt hier bei Ankerkraut (Quelle)  lesen

 

Dennis mag es scharf 😉  und so fiel seine Wahl auf 2 Pfeffersorten

Steakpfeffer Hamburg ( Korkenglas, 80g – 5,49€ )

ankerkraut-steakpfeffer

Herstellerinfo: Dieser Steakpfeffer ist eine ausgewogene Mischung für den universellen Einsatz. Eine moderater Schärfegrad macht diesen Pfeffer zur Allzweckwaffe. Nicht nur Fleisch lässt sich damit wunderbar verfeinern, auch Wraps, Salate, Raclette oder Fondue. Ebenso auch für Marinaden und Soßen geeignet.

Zutaten

Pfeffer, Meersalz, roter Pfeffer (Schinusbeeren), Roh-Rohrzucker, Zwiebel, Chili, Petersilie, Piment

Cayennepfeffer ( gemahlene Cayenne Chili, Korkenglas , 60g – 5,99€)

ankerkraut-cayenne

Herstellerinfo: Cayennepfeffer ist eines der beliebtesten Gewürze der Welt und passt zu einer Menge von verschiedenen Gerichten, allerdings ist die Bezeichnung irreführend, denn dies ist kein Pfeffer, sondern eine Paprika Art. Überall dort, wo es ein wenig pikanter schmecken darf, setzt man die milde Schärfe der Cayenne-Chilis ein: Probieren Sie die gemahlenen Schoten im Gulasch, in Suppen, für Dips, Saucen oder zum Grillen. Bei diesem Gewürz handelt es sich nicht um eine Mischung, wie sie manchmal im Handel erhältlich ist, sondern um 100% gemahlene Cayenne Chilis, die aus ausgewählten Anbaugebieten der Welt stammen.

Zutaten
100% gemahlene Cayenne Chilis

 

Dennis sein Fazit:

Der Steakpfeffer hat bei ihm einen Volltreffer gelandet. Auf einem schönem Stück Fleisch bildet diese Mischung ein tolles aromatisches Geschmackserlebnis was ihn ins schwärmen kommen lässt.

Der Cayennepfeffer hat eine angenehme Würze und ist für Dennis fein und ausgeprägt im Geschmack. Dieses Gewürz ist sein Allrounder.

 

Meiner-Einer konnte sich mal wieder nicht entscheiden und so habe ich ein kleines BBQ-Mini Testset mit 5 Rubs gewählt.

ankerkraut-bbq-rub-testpaket

BBQ-Mini Test Paket mit 5 Rubs ( nicht mehr im Sortiment )

Inhalt des Sets: 50 Gramm Tüten jeweils von Texas Chicken, Southwest Cajun, African Desert Dust, Pit Powder und Brathähnchen .

African Desert Dust

ankerkraut-africa-desert-dust

Herstellerinfo: Nordafrikanische Küche verfeinert mit Safran und Minze. Dieses exotische BBQ-Rub eignet sich gut für Geflügel- und Schweinefleisch

Zutaten

Meersalz, Kreuzkümmel, Koriander, Roh-Rohrzucker, Paprika, Pfeffer, Knoblauch, Zitronenschale, Nana Minze, Ingwer, Piment, Muskatnuss, Safran

ankerkraut-southwest-cajun

Herstellerinfo: BBQ-Rub mit dem Geschmack der Südstaaten Amerikas, der Karibik und der kreolischen Küche. Passt gut zu Lamm, Geflügel und Schwein aber auch zu Fisch und Meeresfrüchten

Zutaten

Meersalz, Pfeffer, Paprika, Knoblauch, Thymian, Kreuzkümmel, Zwiebel, Senf, Oregano, Fenchel, Cayenne

Texas Chicken

ankerkraut-texas-chicken

Herstellerinfo: Rub speziell für Chickenwings, Hähnchen und Putenfleisch. Frisch, würzig und leicht scharf durch Zitrone, Muskatnus und Cayenne-Chilli

Zutaten

Meersalz, Paprika, Roh-Rohrzucker, Pfeffer, Zwiebel, Knoblauch, Paprika geräuchert, Senfpulver, Sellerie, Zitronenschale, Lorbeerblatt, Muskatnuss, Cayenne

Pit Powder

ankerkraut-pit-powder

Herstellerinfo: Gewürzmischung nach dem Rezept des deutschen Grillmeisters Thorsten Brandenburg, Mitglied der BBQ-Wiesel und Betreiber der Website BBQPit.de .

Zutaten

Meersalz, Paprika, Rohr- Zucker, Senfmehl, Pfeffer, Zwiebel, Knoblauch, geriebene Paprika, Sellerie, Ancho Chili, Chipotle Chili, Ingwer

 

Brathähnchen

ankerkraut-brathaehnchen

Herstellerinfo: Brathähnchen wie vom Grillwagen ? das geht mit dieser Gewürzmischung ganz einfach: Hähnchen erst mit Öl und dann großzügig mit der Gewürzmischung einreiben, dann braten und dann genießen

Zutaten

Meersalz, Paprika, Petersilie, Knoblauch, Majoran, Bockshornklee, Chili, Kümmel, Muskatnuss

Mein Fazit:

Ich bin im Gewürzhimmel angekommen, viel mehr Abwechslung geht nicht. Die Mischungen sind alle super gelungen und wirklich richtig lecker. Alleine beim öffnen der Tüten und dem Duft der verschiedenen Mischungen lief uns das Wasser im Mund zusammen.  Einen Absoluten Favoriten kann ich an dieser Stelle nicht nennen 😀
Tipp am Rande:  hört beim kochen auch mal auf euer Bauchgefühl 😉 und probiert öfter mal etwas neues
Danke Ankerkraut für das kosten- und bedingungslose Sponsoring der leckeren Gewürze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>